Aktuell befindet sich das Biotop in der Winterruhe. Im Herbst haben wir alte, verblühte und abgestorbene Pflanzenteile entfernt. Allerdings nicht zu viele, denn die abgestorbenen, dicken Halme vom Schilfrohr sind z.B. ein wichtiger Lebensraum für viele Insekten, die dort überwintern. Wir haben für den Teich einen sogenannten Schwimmer angeschafft. Ein Gestell, das dabei hilft, das Netz so über den Teich zu spannen, das es nicht im Wasser hängt. 

Es war Anfang Mai 2017, also vor etwas mehr als zwei Jahren, als eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der damaligen Klassenstufe 10 unserem Biotop zu einem neuen Ansehen verhalf. Das Profil des Teiches wurde modelliert, ein Bachlauf angelegt, eine Pumpe installiert und Pflanzen im und am Wasser gepflanzt (wir berichteten). So weit, so gut.

Nachdem wir im letzten Schuljahr das Biotop, welches zu diesem Zeitpunkt eher einer großen, dreckigen Pfütze glich, ausgeräumt, vertieft und mit einer neuen Teichplane versehen hatten, wurden nach einiger Vorplanung nun die Begrünung und der Bau des Bachlaufs in Angriff genommen. Am Montag, den 30.04.2018 traf sich das Team rund um das Biotop, trotz des unterrichtsfreien Brückentages an der Schule, um unter der Leitung von Frau Hoffmann und ihrem Mann einen Teichlauf zu bauen und grüne Ufermatten rund um das Ufer des Biotops auszulegen.

Nachdem eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern unter Anleitung von Herrn Liedtke vor den Sommerferien unser Schulbiotop mit großem Engagement in Stand gesetzt hatte, war dies eine willkommene Gelegenheit, den Biologieunterricht darauf auszurichten. Steht doch das Thema Ökologie in Klasse 10 auf dem Lehrplan. Was lag also näher, als die Unterrichtsinhalte um das Schulbiotop Teich herum zu „spinnen“.

Kurz vor den Sommerferien 2017, als fast das gesamte Fanny mit den Proben für das Musical beschäftigt war, startete ein naturwissenschaftliches Projekt. Im Rahmen des NWT-Unterrichts suchte Herr Liedtke Schüler, die ihm bei der Wiederbelebung des Biotops helfen könnten.

Das Biotop, das bis zu diesem Zeitpunkt ein großes Schlammloch war, sollte eine neue Teichfolie bekommen. In den letzten Jahren war der Wasserstand bis auf wenige Zentimeter gesunken, dadurch konnten keine Tiere mehr im Biotop leben.